Würzburg

Sparkassenstiftung fördert gemeinnützige Projekte

Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Vertreter der Sparkasse Mainfranken Würzburg zusammen mit den geladenen Gästen der geförderten Vereine und Organisationen bei der symbolischen Scheckübergabe Stiftung Würzburg Stadt. Foto: Xtrakt media, Zell

Die Sparkasse Mainfranken Würzburg fördert mit den Erträgen aus insgesamt vier Stiftungen viele Projekte in der Region. So unterstützte die Sparkassenstiftung für die Stadt Würzburg im zweiten Halbjahr 2019 mit insgesamt 312 650 Euro zahlreiche Vereine und Organisationen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Stellvertretend für alle Stiftungsempfänger wurden folgende Einrichtungen aus Würzburg zu einer symbolischen Scheckübergabe mit Bürgermeister Christian Schuchardt in das Beratungscenter der Sparkasse Mainfranken Würzburg eingeladen:

Mainfrankentheater Würzburg: Produktion „The Black Rider“ in der Behr-Halle, Stark durch Sprache Bildung und Kultur: Lesestunden an Würzburger Grund- und Mittelschulen, UN Association Würzburg: Würzburg-Delegation an der NMUN Konferenz in New York City  März 2019. Evang.-Luth. Pfarramt St. Stephan: Anschaffung einer neuen Ritterburg für die Kita. 

St. Sebastian, Evang. Kinder-, Jugend- und Familienhilfe/JUZ Heidingsfeld: Skateboard-Workshops im Jugendzentrum Heidingsfeld. Sozialdienst katholischer Frauen: Erneuerung des Wasserspielplatzes im Spieli. Johann-Sebastian-Bach-Gesellschaft Würzburg: 51. Würzburger Bachtage 2019.

Ortsvereinigung der Helfer und Förderer des THW Würzburg: Anschaffung eines Einsatzfahrzeugs (Caddy). Gehörlosensportverein Würzburg 1940: Anschaffung einer Lichtsignalanlage für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche. Lebenshilfe Würzburg: Projekt „Erfolgreich weiter – Inklusion im Lebensbereich“ – Freizeit für Kinder und Jugendliche in Stadt und Landkreis Würzburg.

Würzburg zeigt Herz: Vereinsarbeit – Unterstützung bedürftiger Familien. Kath. Pfarreiengemeinschaft Joseba: Erneuerung des Windrades am Gut Heuchelhof. Sportclub Würzburg: Pflegegeräte für den ökologischen Kunstrasenplatz am Heuchelhof

Diakonisches Werk Würzburg: Projekt „Migranten als Integrationshelfer 2.0“ im Jahr 2020. Museum im Kulturspeicher: Restaurierung des Skulptur „Makrokern“ von Karl-Ludwig Schmaltz. Amt für Zivil- und Brandschutz: Anschaffung von zwei Pedelecs für die Berufsfeuer-wehr Würzburg.

DenkOrt Aumühle: DenkOrt Deportationen am Hauptbahnhof. Würzburger Sängerverein 1847: Konzert „A Mess for Peace 2020“. Julius-Maximilians-Universität: Filmprojekt „Wilhelm Conrad Röntgen“ im Jubiläumsjahr 2020. Carneval-Freunde Zellerau 1975: Anschaffung neuer Marschkostüme für die Aktivgarde.

Hospizverein Würzburg: Erneuerung der EDV-Ausstattung. Dachverband freier Würzburger Kulturträger: Projekt „Jahr der Kultur“ anlässlich des 30-jährigen Jubiläums. Faschingszugleitung Heidingsfeld: Neue Repräsentationskleidung. Zonta Club Würzburg electra: Benefizkonzert November 2019 in der Neubaukirche. Stadtbücherei Würzburg: „Offener Bücherschrank“ am Heuchelhof.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Benefizkonzerte
  • Brandschutz
  • Carneval-Freunde Zellerau
  • Christian Schuchardt
  • Diakonisches Werk Würzburg
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Kinder und Jugendliche
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Lebenshilfe
  • Lebenshilfe Würzburg
  • Museum im Kulturspeicher
  • Röntgen
  • Services und Dienstleistungen im Sozialbereich
  • Sparkasse Mainfranken Würzburg
  • Stadt Würzburg
  • Stadtbücherei Würzburg
  • Städte
  • Technisches Hilfswerk
  • Wilhelm
  • Wilhelm Conrad
  • Wilhelm Conrad Röntgen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!