OCHSENFURT

Spaß statt Höchstleistung

Der Reit- und Fahrverein St. Wolfgang Ochsenfurt veranstaltet nach langer Pause am Sonntag, 28. Juli wieder ein Turnier auf seiner Reitanlage in der Jahnstraße.
Der Reitverein St. Wolfgang veranstaltet nach langer Pause wieder ein Turnier. Foto: REITVEREIN

Laut Pressemitteilung handelt es sich nicht um ein Turnier, bei dem Höchstleistung und Ehrgeiz im Vordergrund stehen. Vielmehr sollen mit dieser Veranstaltung Reiter aller Altersklassen, aber insbesondere Jugendliche die Möglichkeit bekommen, in verschiedenen Wettbewerben Spaß mit dem Partner Pferd zu haben und durch objektive Prüfer und Richter ihre Stärken und Schwächen in der Arbeit mit dem Pferd zu erfahren.

Neben einer Gelassenheitsprüfung (7.30 Uhr), der einfachen Dressur bis hin zum Stilspringen und einer Paar-Kür wurden bewusst Prüfungen ausgeschrieben, wo sowohl Grundlagen der Dressur- als auch der Springreiterei abgeprüft werden.

Damit Teilnehmer und Zuschauer Spaß haben, enthält die Ausschreibung auch kostümierte Wettbewerbe und eine Stafette, die ein Team aus Reiter, Läufer und Radfahrer gemeinsam bestreiten (17 Uhr). Insgesamt sind acht Prüfungen ausgeschrieben, für die bisher etwa 100 Pferde und Reiter aus ganz Franken angemeldet haben.

Über den Tag verteilt erfolgen etwa 150 Starts in allen Disziplinen. Die Gäste erwartet ein Frühstück, ein umfangreiches Salatbuffet, Schnitzel und natürlich Kaffee und selbst gemachte Kuchen.

Schlagworte

  • Dressur
  • Salatbuffets
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!