GREUßENHEIM

Spatenstich für 34 Bauplätze

Sofern die geplanten Bauzeiten zur Erschließung des Neubaugebiets „Point“ eingehalten werden können, ist schon ab April 2018 die Bebauung von 34 neuen Bauplätzen möglich.
Die Bagger zur Erschließung des Baugebiets „Point“ stehen bereit. Den Spatenstich nahm Bürgermeisterin Karin Kuhn mit Unterstützung des Gemeinderates und der beteiligten Firmen vor. Foto: Foto: Herbert Ehehalt
Sofern von den betreffenden Firmen die geplanten Bauzeiten zur Erschließung des Neubaugebiets „Point“ eingehalten werden können, ist schon ab April 2018 die Bebauung von 34 neuen Bauplätzen am östlichen Ortsrand Greußenheims möglich. Den Spatenstich zu Beginn der Erschließung bezeichnete Bürgermeisterin Karin Kuhn (Bürgermitte Greußenheim, BMG) als „wichtiges Ereignis für die Gemeinde.“ Mit der Schaffung von Bauland hofft Kuhn vor allem, junge Familien an die kleine Landkreisgemeinde binden zu können.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen