EISINGEN

Spatenstich für die neue Kita

Mit dem Spatenstich begannen die Arbeiten an der neuen Kindertagesstätte in Eisingen. Knapp 2,3 Millionen investiert die Gemeinde auf einem Grundstück unterhalb des St. Josef-Stifts in eine dreigruppige Kindertagesstätte, sagte Engert. An Fördermitteln gibt es vom Staat 1,14 Millionen Euro.
Beim Spatenstich für die neue Kita in Eisingen waren dabei: Bauleiter Carsten Ernst, Bürgermeisterin Ursula Engert, Professor Gunter Adams, Vorsitzender des Trägervereins evangelische Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Würzburg, Architekt Martin ... Foto: Foto: Wilma Wolf
Mit dem Spatenstich begannen die Arbeiten an der neuen Kindertagesstätte in Eisingen. Knapp 2,3 Millionen investiert die Gemeinde auf einem Grundstück unterhalb des St. Josef-Stifts in eine dreigruppige Kindertagesstätte, sagte Engert. An Fördermitteln gibt es vom Staat 1,14 Millionen Euro. Die Gemeinde muss somit 1,15 Millionen selbst stemmen.