BÜTTHARD

Spendabler Frauenbund

Laut der Vorsitzenden des Büttharder Frauenbundes Edeltraud Kemmer stammt die Spendensumme für die Station „Tanzbär“ zum Teil aus dem Gottesdienst, der aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Frauenbundes gefeiert wurde. Die Kollekte wurde aus der Kasse der Vereinigung auf 500 Euro aufgestockt.
Schenken macht Freude: Von den Vorsitzenden vom Frauenbund Bütthard Edeltraud Kemmer (links) und Anita Ostertag nahm Simon Kuttenkeuler die Spende für die Station „Tanzbär“ entgegen. Foto: Foto: HANNELORE GRIMM
Laut der Vorsitzenden des Büttharder Frauenbundes Edeltraud Kemmer stammt die Spendensumme für die Station „Tanzbär“ zum Teil aus dem Gottesdienst, der aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Frauenbundes gefeiert wurde. Die Kollekte wurde aus der Kasse der Vereinigung auf 500 Euro aufgestockt. Die weiteren 500 Euro, die Bürgermeister Edwin Gramlich dem Frauenbund zum Geschenk machte, flossen ebenfalls in die Hilfsaktion. Bevor der Vorsitzende des Fördervereins Kinderklinik am Mönchberg Simon Kuttenkeuler den symbolischen Scheck von Edeltraud Kemmer und ihrer Stellvertreterin Anita Ostertag ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen