Würzburg

Spende zugunsten der Station Tanzbär

Im Bild (von links): Reinhold Günther von der „Eigenheimervereinigung Schraudenbach“, Schwester Caroline Gessleke, pflegerische Leitung der Station Tanzbär, Prof. Christina Kohlhauser-Vollmuth, Chefärztin der Missio Kinderklinik, Schwester Elisa Sendelbach, stellvertretende Pflegerische Leitung der Station Tanzbär, und Inge Bischoff von der KAB Schraudenbach. Foto: Klinikum Würzburg Mitte

Ein paar schöne Stunden genießen und dabei auch noch Gutes tun – das hat sich die „Eigenheimervereinigung Schraudenbach“ zusammen mit der „KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) Schraudenbach“ zum Ziel gesetzt. Einmal im Jahr feiern sie deshalb gemeinsam ein großes Waldfest. Traditionell wird der Großteil des Festerlöses gespendet, die Einnahmen aus der Tombola sogar zu 100 Prozent. So kam es, dass sich die Station Tanzbär der Missio Kinderklinik nun bereits zum dritten Mal über eine Spende freuen darf. Bei einem Besuch auf der Station übergab der Vorsitzende der „Eigenheimer“ Reinhold Günther zusammen mit Inge Bischoff als Vertreterin der KAB den Scheck über 2121 Euro an Prof. Christina Kohlhauser-Vollmuth. Im Auftrag eines Jubelpaares, das nicht namentlich genannt werden möchte, brachten sie außerdem einen Scheck über 400 Euro mit.

In der Station Tanzbär in der Missio Kinderklinik werden mehrfach körperlich und geistig behinderte Patienten behandelt." Mit Hilfe der Spenden können wir unseren Patienten Therapien ermöglichen, die von der Krankenkasse nicht finanziert werden", zum Beispiel Musiktherapie, Logopädie bis hin zur palliativen Begleitung und auch spezielle Lagerungshilfen, Förder- und Therapiematerialien, freut sich die Chefärztin der Missio Kinderklinik.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Behandlungen
  • Chefärzte
  • Kinderkliniken
  • Logopädie
  • Musiktherapie
  • Palliativmedizin
  • Professoren
  • Spenden
  • Therapiematerialien
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!