LEINACH

Spenden vom „Geburtstagskind“

Bei der Feier seines 80. Geburtstages hatte sich Alt-Bürgermeister Andreas Oestemer über viele Scheine gefreut.
Spenden vom „Geburtstagskind“
(ehe) Bei der Feier seines 80. Geburtstages hatte sich Alt-Bürgermeister Andreas Oestemer über viele Scheine gefreut. So ergab die Gratulationskur einen stattlichen Betrag, den das „Geburtstagskind“ an mehrere Institutionen ... Foto: Foto: H. Ehehalt
Bei der Feier seines 80. Geburtstages hatte sich Alt-Bürgermeister Andreas Oestemer über viele Scheine gefreut. So ergab die Gratulationskur einen stattlichen Betrag, den das „Geburtstagskind“ an mehrere Institutionen weiterleitete. So freuten sich beide Leinacher Kindergärten über jeweils 750 Euro, weitere 300 Euro leitete Oestemer weiter an kirchliche Hilfswerke und 400 Euro übergab er an das Wallfahrtswerk Mariabuchen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen