Würzburg

Spendenaktion in Prichsenstadt für Station Regenbogen

Scheckübergabe der Prichsenstadter Spende durch Werner Reuß an Angelika Müller von der Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg.
Scheckübergabe der Prichsenstadter Spende durch Werner Reuß an Angelika Müller von der Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg. Foto: Reuß

Die Firma Schatzinsel - Buchhandlung, Verlag und Antiquariat - in der Kirchgasse in Prichsenstadt hat von Mitte September bis Mitte Dezember 2019 eine Spendenaktion für die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder der Station Regenbogen der Uniklinik Würzburg durchgeführt und Spendendosen aufgestellt. Der Dank der "Schatzinsel" geht laut einer Pressemitteilung an folgende teilnehmenden Betriebe in Prichsenstadt:  Apotheke, Bäckerei Plempel, Bäckerei Eichinger, Gasthaus "Alte Schmiede", Gasthaus "Grüner Baum", Gasthof "Storch", Metzgerei Roppelt und an die Stadtverwaltung. Dabei kam ein  Betrag von 708 Euro zusammen.  Die Firma Schatzinsel stockte diesen Betrag auf und Initiator Werner Reuß übergab einen Gesamtbetrag von 750 Euro an Angelika Müller von der Elterninitiative. Bei Interesse soll die Aktion 2020 wiederholt werden. Einzelne Betriebe haben bereits jetzt zugesagt,  die Spendendosen aktuell weiter aufzustellen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Buchhandlungen
  • Bäckereien und Konditoreien
  • Gaststätten und Restaurants
  • Verlagshäuser
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!