Rottendorf

Sperrung der Würzburger Straße in Rottendorf

Wegen Straßenbauarbeiten kann vom 18. bis 20. November in der Würzburger Straße das Teilstück zwischen der Hofstraße und der Theilheimer Straße von den Omnibuslinien 560 und 8108 nicht befahren werden. Zudem kann die Hauptstraße zwischen den Einmündungen Untertorstraße und Friedhofstraße wegen Kanalarbeiten nicht befahren werden. Es können Verspätungen auftreten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Wegen Straßenbauarbeiten kann die Würzburger Straße zwischen den Einmündungen Theilheimer Straße und Hauptstraße vom 21. bis zum 26. November von den Omnibuslinien 560 und 810 nicht befahren werden, heißt es weiter in der Mitteilung..

Die Haltestelle „Turnhalle“ wird in beiden Richtungen nicht angefahren. Die Haltestelle Bahnhofstraße wird nur in Richtung Würzburg bedient. Für die Fahrt ab 7.09 Uhr Dorfplatz ist die Abfahrt an der gegenüberliegenden Haltestelle. Für die Fahrt ab 7.12 Uhr Bahnhofstraße entfällt die Haltestelle Dorfplatz. Die Haltestelle „Anemonenstraße“ in Richtung Würzburg wird nur bei der Fahrt um 7.11 Uhr angefahren.

Sperrung der Würzburger Straße in Rottendorf

Teilstück zwischen Hofstraße und Hauptstraße: Bauabschnitt 3 vom 27.11.2019 bis 3.12.2019

Wegen des Einbaus einer neuen Tragschicht kann die Würzburger Straße zwischen den Einmündungen Hofstraße und Hauptstraße von den Omnibuslinien 560 und 8108 vom 27. November bis zum 3. Dezember nicht befahren werden.

Die Haltestellen „Turnhalle“ und „Anemonenstraße“ können deshalb in beiden Richtungen nicht bedient werden. Für die Fahrt ab 7.09 Uhr Dorfplatz ist die Abfahrt an der gegenüberliegenden Haltestelle. Für die Fahrt ab 7.12 Uhr Bahnhofstraße entfällt die Haltestelle Dorfplatz. Die Abfahrtszeiten an der Haltestelle Siedlung sind zu beachten.

Schlagworte

  • Rottendorf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!