RANDERSACKER

Sport ist jetzt nicht mehr Anhängsel

Bei Randersackerer Sportlerehrung stachen wieder die Gewichtheber hervor. Seit der Gründung der Kraftdreikampf-Bundesliga im Jahr 1997 starten sie ununterbrochen in der 1. Bundesliga. Auch in diesem Jahr wurde der Klassenerhalt gesichert.
Bürgermeister Michael Sedelmayer bedankte sich bei den beiden Vorsitzenden Toni Ott (Radsportverein) und Richard Vornberger (Sportgemeinschaft) mit einem guten Tropfen aus dem Weinberg für ihre Arbeit. Foto: Foto: Marco Ansmann
Bei Randersackerer Sportlerehrung stachen wieder die Gewichtheber hervor. Seit der Gründung der Kraftdreikampf-Bundesliga im Jahr 1997 starten sie ununterbrochen in der 1. Bundesliga. Auch in diesem Jahr wurde der Klassenerhalt gesichert. Darüber hinaus konnten zahlreiche Einzeltitel, drei deutsche, fünf bayerische Meisterschaften und zahlreiche zweite und dritte Plätze errungen werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen