WÜRZBURG

St. Adalbero feiert Grundsteinlegung

Die Vorfreude in St. Adalbero ist spürbar: Die Pfarrei in der Sanderau baut ein neues Pfarrzentrum. An diesem Sonntag wird Grundsteinlegung und noch mehr gefeiert.
Baustellentermin am Haus der Kirche: Hinter der Adalberokirche haben sich Pfarrer Gerhard Reitz, Kirchenpflegerin Britta Pracher und Architekt Matthias Schulz eingefunden. FOTO Th. Müller
Es gibt nicht viele Gebäude in  Würzburg, die die  Adalberokirche überragen – und es dürfte innerhalb des Stadtgebietes kaum Untergründe geben, die so sandig wie die Böden in der Sanderau sind. Während des bisherigen Baus des neuen Pfarrzentrums St. Adalbero war beides ein Thema – mit jeweils erfreulichem Ausgang. Die Höhe der Adalberokirche bleibt weiter unangetastet, auch wenn der Baukran nach wie vor hoch hinausragt. Und auch das Fundament, auf dem das Haus der Kirche steht, ist ein stabiles. Mit einem Rüttelstoffverfahren ist der Boden im Frühjahr standfest gemacht worden. Dabei hat ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen