ALTSTADT

Stachel-Wirt beantragt Insolvenz

Nach der überraschenden Schließung des Würzburger Traditionslokals „Zum Stachel“ hat der Wirt jetzt Privatinsolvenz beantragt. Zum Gutachter bestimmte das Insolvenzgericht am Landgericht Würzburg Dr. Markus Schädler, Fachanwalt für Insolvenzrecht der Würzburger Kanzlei Bendel & Partner.
Glanz verloren: Der „Stachel“ ist zu, das Lokal beschäftigt den Insolvenzverwalter. Foto: Foto: OBERMEIER
Nach der überraschenden Schließung des Würzburger Traditionslokals „Zum Stachel“ hat der Wirt jetzt Privatinsolvenz beantragt. Zum Gutachter bestimmte das Insolvenzgericht am Landgericht Würzburg Dr. Markus Schädler, Fachanwalt für Insolvenzrecht der Würzburger Kanzlei Bendel & Partner. Schädler bedauert, dass es für ihn keine Möglichkeit gegeben habe, Möglichkeiten der Fortführung des Unternehmens mit den bisherigen Partnern auszuloten. Wie berichtet, hatten die Hausbesitzer, eine Erbengemeinschaft, nach Meinungsverschiedenheiten über nötige Sanierungsarbeiten und der Pachtkürzung durch den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen