Würzburg

Stadt Würzburg zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen

Gewalt an Frauen ist ein gravierendes Problem. „In Deutschland, in Bayern und auch bei uns in Unterfranken“, mahnt Oberbürgermeister Christian Schuchardt. Foto: Claudia Lother

Gewalt an Frauen ist ein gravierendes Problem. „In Deutschland, in Bayern und auch bei uns in Unterfranken“, mahnt Oberbürgermeister Christian Schuchardt. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen boten die Gleichstellungsstelle für Frauen und Männer bei der Stadt Würzburg, die Würzburger Arbeitsgemeinschaft Würzburger Frauen und Frauenorganisationen, Zonta Würzburg und Zonta Elektra Würzburg auch in diesem Jahr verschiedene Aktionen und Veranstaltungen an. Dazu gehörte „Zonta says No –Leuchtzeichen gegen Gewalt“, aber auch ein Vortrag im Rathaus zum Thema „Schutz und Sicherheit bei häuslicher Gewalt: Traumareaktion – Instinktive Täuschung“.

Die Polizeistatistik für 2018 listet im Bereich Unterfranken 1984 Fälle von häuslicher Gewalt auf, davon sind 1612 Frauen, das sind 81,25 Prozent. Nach Angaben des Hilfetelefons suchen jedoch nur 20 Prozent der betroffenen Frauen Unterstützung. „Jedes Opfer von Gewalt ist ein Opfer zu viel. Daher sagt die Stadt Würzburg entschieden: Nein zu Gewalt an Frauen“, erklärte dazu Schuchardt. Die Vereinten Nationen haben den internationalen Gedenktag 25. November im Jahr 1999 ausgerufen, weltweit finden an und um diesen Tag Aktionen statt, die sich gegen Gewalt an Frauen positionieren. Die Stadt Würzburg ermöglicht Betroffenen Wissen und Zugang zum Hilfesystem, indem sie ganzjährig auf das Hilfetelefon hinweist. Die bundesweite Hilfetelefonnummer (08000) 116016 ist anonym, kostenfrei und mehrsprachig.

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen boten die Gleichstellungsstelle für Frauen und Männer bei der Stadt Würzburg, die Würzburger Arbeitsgemeinschaft Würzburger Frauen und Frauenorganisationen, Zonta Würzburg und Zonta Elektra Würzburg auch in diesem Jahr verschiedene Aktionen und Veranstaltungen an. Foto: Claudia Lother

Schlagworte

  • Würzburg
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Christian Schuchardt
  • Frauen
  • Frauenorganisationen
  • Gewalt
  • Häusliche Gewalt
  • Männer
  • Probleme und Krisen
  • Rathäuser
  • Stadt Würzburg
  • Städte
  • UNO
  • Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!