Würzburg

Stadt bietet Mitarbeiterfamilien neuen Service

Als Lea, Anni, Elias und Jonas um 7.30 Uhr ins Kinderzentrum „Spieli“stürmen, warten die Betreuerinnen schon auf sie. Die Eltern der Bubenund Mädchen arbeiten bei der Stadt Würzburg und diese bot ihrenMitarbeiterinnen und Mitarbeitern in diesem Jahr erstmal einebetriebseigene Ferienbetreuung an.
Abwechslungsreicher Ferienspaß im „Spieli“: Oberbürgermeister Christian Schuchardt besuchte das Team und den ersten Jahrgang beim Ferienkinder-Programm der Stadt Würzburg. Foto: Damaris Beyerlein
Als Lea, Anni, Elias und Jonas um 7.30 Uhr ins Kinderzentrum „Spieli“ stürmen, warten die Betreuerinnen schon auf sie. Die Eltern der Buben und Mädchen arbeiten bei der Stadt Würzburg und diese bot ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in diesem Jahr erstmal eine betriebseigene Ferienbetreuung an. Deutlich wird dies aus einer Pressemitteilung der Stadt.Zwei Wochen, täglich von 7.30 bis 16.30 Uhr, aber auch flexibel, wurden die Kinder von geschultem Personal betreut.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen