WÜRZBURG

Stadt vertagt Entscheidung über Tricyan Tower

(gam) Das seit fünf Jahren leer stehende Hochhaus in der Augustinerstraße wird noch ein bisschen länger stehen bleiben. Denn die für den heutigen Dienstag vorgesehene Entscheidung über den Bauantrag des zehngeschossigen Tricyan Towers hat die Stadt am Montag verschoben.
Nachher: Der Tricyan Tower nimmt keine Rücksicht auf sein Umfeld, so die Denkmalschützer. Foto: Foto: Arbeitskreis „Kein neues Hochhaus für die Altstadt“
Das seit fünf Jahren leer stehende Hochhaus in der Augustinerstraße wird noch ein bisschen länger stehen bleiben. Denn die für den heutigen Dienstag vorgesehene Entscheidung über den Bauantrag des zehngeschossigen Tricyan Towers hat die Stadt am Montag verschoben. Nachdem der Stadtrat im Sommer den Vorhaben- und Erschließungsplan für den Hochhaus-Neubau mit deutlicher Mehrheit befürwortet hat, sollte das 34 Meter hohen Gebäude jetzt vom Bauausschuss genehmigt werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen