WÜRZBURG

"Stadtmuseen müssen provozieren"

Wann ist ein Stadtmuseum gut? Wenn es wie eine Reise zu etwas Unbekanntem ist, provozierte der Stuttgarter Architekt Henning Meyer jetzt in Würzburg. Er muss es wissen.
Provokant? Die Präsentation der Sammlung im Mainfränkischen Museum auf der Festung geht eher den klassischen, konventionellen Weg.THERESA MÜLLER Foto: Foto:
„Ein Museum muss wie eine Reise funktionieren, es muss der Aufbruch zu etwas Unbekanntem sein.“ Architekt Henning Meyer, der mit drei Kollegen das Büro Space4 betreibt, weiß wovon er spricht. Denn die Stuttgarter haben in den letzten Jahren zahlreiche bekannte Ausstellungshäuser, vor allem Stadtmuseen, konzipiert, gebaut und eingerichtet. Jetzt sprach er bei der Vortragsreihe „Stadtmuseen mit Zukunft“ in der Alten Universität über Anforderungen an und die Gestaltung von zukunftsweisenden Stadtmuseen. Meyer hatte viele Bilder mitgebracht, die zeigten, was er unter zukunftsweisend ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen