RÖTTINGEN

Stadtrat will gegen Windkraftgebiet einen Fachanwalt einschalten

Der Haussegen in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Röttingen hängt gewaltig schief seit die Gemeinde Tauberrettersheim die gemeinsame Windkraft-Strategie aufgekündigt hat und eigene Wege gehen will.
Symbolbild. Foto: Archivfoto: Peter SCheubel
Der Haussegen in der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Röttingen hängt gewaltig schief seit die Gemeinde Tauberrettersheim die gemeinsame Windkraft-Strategie aufgekündigt hat und eigene Wege gehen will. In der jüngsten Sitzung des Röttinger Stadtrats kam der Unmut über den geplanten Bau von vier Windkraftanlagen auf Tauberrettersheimer Gemarkung deutlich zum Ausdruck. Röttingen will nun einen Fachanwalt einschalten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen