WÜRZBURG

Stadtring Süd: Stoppschilder für den Schwerlastverkehr aufgestellt

Stadtring Süd: ein klares Stopp für den Schwerlastverkehr
Elf Schilder informieren Lasterfahrer im Stadtgebiet über die neue Sperrung. Foto: Thomas Obermeier
Seit dem 1. Februar ist der Stadtring Süd gesperrt für Lastwagen über 3,5 Tonnen. Die einzige Ausnahme: frei ist nach wie vor der Lieferverkehr in Stadt und in den Landkreis Würzburg.

Bisher war der viel befahrene Stadtring schon gesperrt für Laster über zwölf Tonnen. Die Bürgerinitiative „Brummis weg vom Stadtring“ kämpft seit Jahren für striktes Fahrverbot für den Schwerlastverkehr. Der Grund: hohe Gesundheitsgefährdung der Anwohner. Elf Schilder informieren Lasterfahrer im Stadtgebiet über die neue Sperrung. Die Autobahndirektion Nordbayern ist für die Hinweise auf den Bundesautobahnen zuständig.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Schwerlastverkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!