Güntersleben

Städtebauförderung: Konzept für den südlichen Ortseingang

Die aktuelle Bedarfsmitteilung für die Städtebauförderung in den kommenden Jahren an die Regierung von Unterfranken sieht erstmals Kosten von 30 000 Euro für die Erstellung eines Konzeptes für die Entwicklung des südlichen Ortseingangs in den Bereichen Freizeit und Veranstaltung vor.
Die aktuelle Bedarfsmitteilung für die Städtebauförderung in den kommenden Jahren an die Regierung von Unterfranken sieht erstmals Kosten von 30 000 Euro für die Erstellung eines Konzeptes für die Entwicklung des südlichen Ortseingangs in den Bereichen Freizeit und Veranstaltung vor. Dazu gehört die Suche nach geeigneten Standorten für eine Festhalle, Tennishallen, eine Seniorenwohnanlage und einen Kindergarten. Außerdem tauchen bereits in Angriff genommene Projekte auf. Für die Sanierung der Lang-, Büttner- und Schustergasse sind bis 2022 knapp eine Million Euro vorgesehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen