Standpunkt: Aussitzen?

Auch wenn ein Aussitzen von Problemen in der großen Politik mitunter zum Alltagsgeschäft gehört, hat das Zugeständnis des Würzburger Kreistages, die Wertstoffsammelstelle in Leinach bis Ende 2010 weiter betreiben zu dürfen, weder dem Kommunalunternehmen des Landkreises, das für die Abfallbeseitigung zuständig ist, ...
Sonntagsspecial der Christuskirche: Ein nicht alltäglicher Gottesdienst im Wertstoffhof der Stadt. Foto: Foto: Laszlo Ruppert
Auch wenn ein Aussitzen von Problemen in der großen Politik mitunter zum Alltagsgeschäft gehört, hat das Zugeständnis des Würzburger Kreistages, die Wertstoffsammelstelle in Leinach bis Ende 2010 weiter betreiben zu dürfen, weder dem Kommunalunternehmen des Landkreises, das für die Abfallbeseitigung zuständig ist, noch der Gemeinde und noch weniger den Bürgern etwas gebracht. Die Ernsthaftigkeit der Demonstration im Hof des Würzburger Landratsamtes vor zwei Jahren vorausgesetzt, hätte die Thematik - wenn schon nicht von der Verwaltung - doch zumindest aus den Reihen des Rates im Interesse der Leinacher ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen