BERGTHEIM

Standpunkt: Kleinere Lösungen

Der Wirtschaftsausschuss des Landtags hat den fraktionsübergreifende Antrag für eine Machbarkeitsstudie abgelehnt. Schon einmal war solch eine Untersuchung abgelehnt worden – mit der Begründung, dass der künftige Ausbau der A 7 eine Entlastung für die betroffenen vier Dörfer bringen wird.

Die Entscheidung jetzt ist tatsächlich eine Wende. Die Bürger in Unterpleichfeld, Bergtheim, Opferbaum und Eßleben müssen sich die Ortsumgehung abschminken. Sie müssen andere, kleinere Lösungen suchen. Der Ausbau der Ortsdurchfahrten in Unterpleichfeld und Bergtheim in diesem Frühjahr mit Flüsterasphalt und Sicherheitsverbesserungen ist schon mal ein Anfang. Doch es ist zu erwarten, dass dies den Anwohnern nicht reichen wird. Sie haben bewiesen, dass sie nicht nachgeben werden. Und werden hartnäckig bleiben.

Schlagworte

  • Bergtheim
  • Irene Konrad
  • Landtage der deutschen Bundesländer
  • Machbarkeitsstudien
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!