Rottendorf

Standpunkt: Nicht noch mehr Zeit verstreichen lassen

Seit einem Jahr wird Erdaushub am Parkplatz an der Bahnhofstraße in Rottendorf zwischengelagert. Dass Schadstoffe in den Untergrund gelangt sind, ist nicht auszuschließen.
Laut Wasserwirtschaftsamt ist nicht mit einer Gefahr für Mensch und Umwelt zu rechnen, wenn der Erdaushub am Rottendorfer Bahnhof zeitnah beseitigt wird. Doch was heißt das im Umkehrschluss? Wenn der mit Schadstoffen belastete Aushub nicht bald entsorgt wird, geht von diesem sehr wohl eine Gefahr aus. Von einer Zwischenlagerung kann hier gar nicht mehr die Rede sein. Schließlich liegt der Aushub nicht etwa seit ein paar Tagen oder Wochen auf dem angrenzenden Bahngelände, sondern schon seit einem Jahr. Erschwerend hinzu kommt, dass das Material eigentlich abgedeckt werden müsste, was nicht der Fall ist.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen