WÜRZBURG

Statt Mathe lernten Achtklässler das Zeitungmachen

Ein Tag als Chefredakteur       -  Die Klasse 8b des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums hat den Preis „Ein Tag als Chefredakteur“ gewonnen. Am Freitag besuchten sie die Mediengruppe Main-Post.
Die Klasse 8b des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums hat den Preis „Ein Tag als Chefredakteur“ gewonnen. Am Freitag besuchten sie die Mediengruppe Main-Post. Foto: Daniel Peter

Bis zu den Sommerferien dauert es noch ein paar Tage. Aber die Jungs und Mädchen von der Klasse 8b des Würzburger Deutschhaus-Gymnasiums waren heute trotzdem nicht in der Schule. Sie kamen mit Lehrerin Ulrike von Rhein lieber zum Verlagshaus der Mediengruppe Main-Post auf den Heuchelhof.

Warum? Sie hatten beim Unterfränkischen Dialekttag der Uni Würzburg den Preis „Ein Tag als Chefredakteur“ gewonnen. Wie die tägliche Redaktionskonferenz abläuft und wer sich um die Themen in Zeitung und digitalen Medien kümmert, erklärte Redakteur Roland Schmitt-Raiser.

Facebook, Twitter, Instagram – wer heute Redakteurin oder Redakteur wird, ist auch in den Sozialen Netzwerken unterwegs. Redakteurin Denise Schiwon informierte die Achtklässler, wie sich das Berufsbild in den letzten Jahren verändert hat. In einem Punkt sind sich Schüler und Journalisten jedenfalls sehr ähnlich: Fehler mögen sie gar nicht. Deshalb passten die Jungen und Mädchen beim Thema „Faktencheck“ mit Redakteurin Andrea Czygan auch gut auf.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Chefredakteure
  • Mathematikunterricht
  • Preise
  • Twitter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!