EISENHEIM

Steht der geplante Dorfladen vor dem Aus?

Eine Kostenexplosion stoppt den Neubau in Obereisenheim. Die Kosten liegen 67 Prozent höher als erwartet. Doch die Gemeinderäte glauben eine Lösung gefunden zu haben.
Der Dorfladen in Uengershausen: So ein Angebot hätte man gerne auch in Obereisenheim. Foto: Foto: Jürgen Kranz
Schon seit einigen Jahren hat Bürgermeister Andreas Hoßmann die Idee, die Bevölkerung, vor allem die älteren Menschen, mit einem eigenen Dorfladen zu versorgen. Diese Idee fiel besonders in Obereisenheim auf fruchtbaren Boden, sodass sich schnell eine Gruppe fand, die dieses Projekt mittragen wollte. Dieses hat jetzt einen gewaltigen Dämpfer erhalten – und steht möglicherweise vor dem Aus.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen