RANDERSACKER

Steilvorlage für die Winzer

Das Interesse war groß, die Neugierde erst recht. Die Winzer wurden nicht enttäuscht. Der einzige Steillagenvollernter, den es weltweit gibt, zeigte sein Können.
tarkRund vier Tonnen wiegt die Maschine, hat 95 PS und liest die Trauben mit einer Geschwindigkeit von 2, bis 2,5 Kilometer pro Stunde.
Das Interesse war groß, die Neugierde erst recht. Die Winzer wurden nicht enttäuscht. Der einzige Steillagenvollernter, den es weltweit gibt, zeigte sein Können. Ab 2015 soll er in Serie produziert werden. Rund 100 Winzer hatten sich am Fuß des Marsbergs in Randersacker versammelt und staunten nicht schlecht, als die vier Tonnen schwere Maschine die letzten Reihen Silvaner erntete. Schnell und effizient war die Lese eingefahren. Drei Jahre Arbeit stecken in der Maschine, die von Landmaschinen Hoffmann aus Piesport, mitten im Mosel-Anbaugebiet, in Zusammenarbeit mit Andreoli Engineering aus Italien ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen