HÖCHBERG

Steinerner Brückleinsweg bleibt dem landwirtschaftlichen Verkehr vorbehalten

Keine Wiederöffnung des Weges für Anlieger. Tagesordnungspunkt wurde nicht im Höchberger Gemeinderat behandelt. Jetzt reden die Anwälte miteinander.
Weiterhin für den Durchgangsverkehr gesperrt bleibt der Steinerne Brückleinsweg, der Höchberg mit dem Hinteren Steinbachtal verbindet, auch für Anlieger. Foto: Foto: Matthias Ernst
Über 40 Jahre lang gab es keine Probleme: Der „Steinerne Brückleinsweg“ verband als Wirtschaftsweg das Höchberger Gewerbegebiet mit der Lochgrabensiedlung im Steinbachtal. Diese Siedlung, wie auch die meisten Anwesen am Roßbergweg, gehörten früher zu Höchberg. Erst durch die Gebietsreform in den 1970er Jahren wurden sie von Höchberg an die Stadt Würzburg abgetreten. Die Mehrzahl der Einwohner fühlt sich immer noch zu Höchberg gehörend und fuhren auf den ehemaligen Zufahrtswegen in „ihr“ Höchberg.