LEINACH

Sternstunden-Zauber und Open-Air-Gala im Wald

Die Leinacher Waldweihnacht findet am zweiten Adventswochenende schon zum vierten Mal im größten zusammenhängenden Schwarzkiefernwald Deutschlands statt.
Einen Monat lang zeigte Chef-Organisator Waldemar Amrehn (links) beim Aufbau zum Leinacher Sternstunden-Zauber und zur Waldweihnacht wo es lang geht. Foto: Foto: Herbert Ehehalt
Alleine ein Monat Aufbauarbeiten sind erforderlich für die Leinacher Waldweihnacht, die am zweiten Adventswochenende schon zum vierten Mal im größten zusammenhängenden Schwarzkiefernwald Deutschlands stattfindet. Jeweils bis zu 40 ehrenamtliche Helfer bereiteten an den vier Wochenenden vor der Veranstaltung das Gelände vor. Noch straffer als in den Jahren zuvor war der von Chef-Organisator Waldemar Amrehn erstellte Zeitplan wegen des ersten Leinacher Sternstunden-Zaubers am 2. Dezember im Vorfeld der Waldweihnacht. Bei der gemeinsamen Abschlussbesprechung am Samstag jedoch zeigten sich Helfer und Akteure ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen