PROSSELSHEIM

Stillsitzen und nichts tun ist nicht ihr Ding

Temperamentvoll und energiegeladen war Birgit Börger, so hört man, schon immer. Als Prosselsheimer Bürgermeisterin ist ihr das „Wir“ im Gemeinderat wichtig.
Birgit Börger ist seit Mai 2014 ehrenamtliche Bürgermeisterin von Prosselsheim. Ein besonderes Anliegen ist es ihr, die drei Ortsteile Prosselsheim, Püssensheim und Seligenstadt gleichberechtigt zu vertreten. Foto: Foto: Marcus Meier
Birgit Börger setzt sich für die Prosselsheimer Bevölkerung mit ganzer Leidenschaft ein. Das wird beim Interview im 1753 erbauten Rathaus der Gemeinde schnell deutlich. Temperamentvoll und energiegeladen war Birgit Börger, so hört man, schon immer. Als Tochter eines Landwirts mit Prosselsheimer Wurzeln und einer Püssensheimerin wird sie in Neusetz bei Dettelbach geboren. Mit vier Geschwistern wächst sie auf dem elterlichen Bauernhof auf und lernt früh, dass Arbeiten, verbunden mit Fleiß, zum Leben dazu gehört. Ihre Grundschullehrer umschreiben das aktive Mädchen im Zeugnis mit „Birgit gießt gern ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen