HETTSTADT

Straßenausbaubeiträge: Rat votiert für Ausschreibung

Nach wie vor nicht entschieden ist seitens der Staatsregierung über die künftige Regelung zu den Straßenausbaubeiträgen (Strabs).
Nach wie vor nicht entschieden ist seitens der Staatsregierung über die künftige Regelung zu den Straßenausbaubeiträgen (Strabs). Für die Verwaltung und Bevölkerung in Hettstadt ist dies vor allem von Belangen wegen der geplanten Komplettsanierung der Friedensstraße. Zuletzt hatte eine Interessengemeinschaft von Anwohnern wegen des schwebenden Gesetzgebungsverfahrens und der damit offenen Regelung der Anwohnerbeiträge die unbegrenzte zeitliche Aussetzung der Maßnahme beantragt. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates beschloss das Gremium nun einstimmig die Ausschreibung der erforderlichen Arbeiten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen