Giebelstadt

Streifzug durch den Wald

Zu einem spannenden Walderlebnistag hatte die Jäger-Kreisgruppe Ochsenfurt vier Gruppen des Giebelstädter Kindergartens mit ihren Erzieherinnen in den Sulzdorfer Wald eingeladen. Foto: Gerhard Klingler

Zu einem spannenden Walderlebnistag hatte die Jäger-Kreisgruppe Ochsenfurt vier Gruppen des Giebelstädter Kindergartens mit ihren Erzieherinnen in den Sulzdorfer Wald eingeladen. Nach der Begrüßung des Vorsitzenden Gerhard Klingler galt es bei einem Reviergang viel zu entdecken, wie es in einer Mitteilung heißt. Zunächst klärten die beiden Jagdpächter Karl Fleischmann und Josef Lurz die fast 100 Kinder über das richtige Verhalten im Wald auf. Anschließend erfuhren die jungen Besucher beim Pirschen durch den Wald viel wissenswertes über Waldpflanzen, Insekten und heimische Wildtiere. Auch das Erkennen der wichtigsten Baumarten war neben den Aufgaben des Waldes Bestandteil der Exkursion. Die Naturpädagogen wiesen auch auf die nachhaltige Nutzung der  Wälder hin. Besonders die Vogelwelt hat es den Kindern angetan. Sie beobachteten mit großem Eifer verschiedene Höhlenbrüter beim Füttern ihrer Jungen. Auch die beiden Jagdhunde der Waldpädagogen sorgten für viel Aufmerksamkeit bei den jungen Besuchern. Das neu erworbene Wissen bei Streifzug durch den Wald war an der Begeisterung der Kinder ersichtlich.

Schlagworte

  • Giebelstadt
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Jagdhunde
  • Jagdpächter
  • Kinder und Jugendliche
  • Kindergärten
  • Wald und Waldgebiete
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!