GERBRUNN

Stromausfall in Gerbrunn

Vermutlich aufgrund einer defekten Stromleitung ist es am Samstag gegen 14 Uhr in der Würzburger Nachbargemeinde Gerbrunn zu einem Stromausfall gekommen.

Laut Bürgermeister Stefan Wolfshörndl brannte die Trafostation in der Gieshügeler Straße als Folgereaktion eines Defekts an anderer Stelle. Wolfshörndl machte sich vor Ort kundig, sprach mit dem Einsatzleiter. „Bei mir privat war der Strom auch weg. Aber das ist inzwischen schon wieder behoben.“

Nachdem der Brand gelöscht war, kümmerten sich die Techniker der Würzburger Versorgungsbetriebe (WVV) darum, die Haushalte möglichst schnell wieder mit Strom zu versorgen, die Netze zu verklemmen. Auch Feuerwehr und Polizei waren vor Ort.

Schlagworte

  • Gerbrunn
  • Norbert Hohler
  • Stromausfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
2 2

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!