ALTERTHEIM

Südlink-Trasse: Trinkwasser gefährdet?

In Altertheim fürchtet man durch die Erdverkabelung, die mitten zwischen Oberaltertheim und Unteraltertheim verlaufen soll, eine Beeinträchtigung der Trinkwasserversorgung.
Die geplante Stromtrasse für den Sudlink gefährdet die Altertheimer Wasserversorgung, fürchtet man dort. Nach einem Gesprächstermin auf Einladung des SPD-Ortsvereins und SPD-Gemeinderat Bernd Korbmann in Altertheim erklärte der Landtagsabgeordnete Volkmar Halbleib: „Vor allem wegen der drohenden Gefährdung der Wasserversorgung ist die geplante Trassenführung zwischen Oberaltertheim und Unteraltertheim mehr als problematisch“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen