OCHSENFURT

TVO steht für Toleranz, Vielfalt und Offenheit

Der Turnverein Ochsenfurt ist der Verein mit der höchsten Mitgliederzahl in der Stadt: Am 27. März 2015 waren es 1850 Mitglieder. Und so war auch die Jahresversammlung gut besucht.
Der neue TVO-Vorstand: Im Bild (von links): Raimund Schimanski (Liegenschaften), Dr. Klaus Ziegler (Verwaltung), Renate ... Foto: USCHI MERTEN

Vorsitzender Dr. Klaus Ziegler leitete die Versammlung. Alle Rückmeldungen der Abteilungs- und Übungsleiter fielen positiv aus. Die Mannschaften sind überall vertreten, sind vorne dabei und bringen Erfolge und Siege nach Ochsenfurt.

Das Angebot des TVO ist breit gefächert. Sei es Tischtennis, Handball, Radsport, Volleyball, Skigymnastik, Basketball die Tanz- oder Turngruppe oder die Mainhaie. Integration ist beim TVO schon immer ein großes und wichtiges Thema gewesen, wozu besonders die Teakwondo-Gruppe beiträgt, die heuer 30-jähriges Bestehen feiert.

Großen Zulauf findet „Lauf 10“, eine Gruppe für Leute, die noch nicht oder wenig gelaufen sind. In zehn Wochen werden sie so fit gemacht, dass sie es schaffen, zehn Kilometer zu laufen.

Viel Arbeit für den Vorstand bringt das Bundeskinderschutzgesetz mit sich. Es ist seit 2012 in Kraft und verlangt die Einsichtnahme in das erweiterte Führungszeugnis durch den Vorstand. Beim TVO wurden 81 Übungsleiter und Helfer kontrolliert, die aus zehn Kommunen, zwei Regierungsbezirken und zwei Bundesländern kommen. Auch wenn dies einen großen Zeitaufwand bedeutet, so möchte der TVO damit den Kindern und Jugendlichen gerecht werden.

Besonders stolz ist der Verein auf seine FSJ‘ler, die es seit 2006 gibt. Sie sind nicht nur im TVO, sondern auch in den Mainfränkischen Werkstätten, den Kindergärten, der Grund- und Realschule oder der Mittagsbetreuung tätig. Heuer sind es Hannah Doleschel und Maxis Graf, die unterstützten und versuchen die Kinder an den Sport heranzuführen.

Den Kassenbericht erklärte Kassier Renate Egger. Norbert Stolz und Wolfgang Grünsfelder, die die Kassenprüfung vorgenommen hatten, erteilten die Entlastung.

Vorsitzender Klaus Ziegler erinnerte ans vergangene Jahr mit dem Tag der Bewegung oder dem Flashmob am Tag der Franken. Auch für 2015 stehen wieder wichtige Veranstaltungen auf dem Programm: Die Bayerischen Tischtennismeisterschaften der Senioren am Wochenende, die Sportlerehrung der Stadt am 3. Juni im Casablanca, der Olympic Day auf der Maininsel am 26. Juni und die Aktion „Franken aktiv“ am 15. Juli. Zusätzlich gibt es am 24. Oktober die „Super-Gau-Party“ der Handballabteilung in der TVO-Halle statt. Und der Nikolauslauf im Dezember ist schon eine Selbstverständlichkeit.

Schlagworte

  • Ochsenfurt
  • Flashmobs
  • Neuwahlen
  • Tischtennis-Meisterschaften
  • Turnvereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!