Würzburg

Tag der offenen Tür in der Unibib

Anlässlich ihres 400-jährigen Jubiläums bietet die Universitätsbibliothek Würzburg laut Pressemitteilung auch im zweiten Halbjahr ein abwechslungsreiches Programm.

Los geht es mit einer Führung zu den „Würzburger Lügensteinen“ am 20. September um 16 Uhr, gefolgt von einer Führung am 21. September um 16.30 Uhr, bei der die Besucher Unbekanntes in der Alten Universität entdecken können.

Am 3. Oktober heißt es „Tür auf zur Unibibliothek“. Die Bibliothek lädt alle Interessierten aus Universität, Stadt und Region ein, das 400-jährige Bestehen zu feiern, einen Blick „hinter die Kulissen“ zu werfen und dabei auch Bereiche der Bibliothek kennenzulernen, die an den sonstigen Öffnungstagen nicht zugänglich sind.

Ein weiterer Höhepunkt ist laut Mitteilung die Lesung von Harald Lesch aus dem Buch „Die Entdeckung der Gravitationswellen“ in der Zentralbibliothek am 11. Oktober um 19 Uhr. Zusammen mit einigen seiner ehemaligen Studierenden erklärt er die Hintergründe dieser bahnbrechenden Entdeckung.

Am 20. Oktober um 17 Uhr wird das Foyer der Neubaukirche, in dem vor der Zerstörung am 16. März 1945 über 200 Jahre der barocke Bibliothekssaal untergebracht war, zur Spielstätte: In seiner Solo-Performance „Ruland Rulez!“ inszeniert der preisgekrönte Würzburger Darsteller, Autor und Theologe Markus Grimm den Theologen Anton Ruland (1809-74), der in wechselvollen Zeiten die Würzburger Universitätsbibliothek leitete.

Am Samstag, 16. November, dreht sich in der Zentralbibliothek alles um die Themen Buchdruck und Papierherstellung. Eine Krimi-Lesung mit Günter Huth am 3. Dezember und eine Führung zum Thema „Ohne Worte … Oder sind Bilder die besseren Texte?“ am 13. Dezember um 16.30 Uhr beschließen laut Mitteilung das Jubiläumsjahr.

Eintrittskarten für die Solo-Performance von Markus Grimm und für die Lesung mit Harald Lesch sind im Sekretariat der Universitätsbibliothek erhältlich: sekretariat@bibliothek.uni-wuerzburg.de, Tel.: (0931) 31-85943, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 8.30 bis 16 Uhr und Freitag: 8.30 bis 14. Karten für die Solo-Performance gibt es auch in der Tourist-Information Würzburg im Falkenhaus. Der Vorverkauf für die Krimi-Lesung mit Günter Huth beginnt am 2. September. Mehr Infos im Internet unter  http://go.uniwue.de/ub400

Schlagworte

  • Würzburg
  • Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten
  • Bibliotheken
  • Buchdruck
  • Bücher
  • Harald Lesch
  • Markus Grimm
  • Papierherstellung
  • Universitätsbibliotheken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!