Würzburg

Tagung über Naturheilkunde in Würzburg

Heilpraktikerin und Buchautorin Angelika Gräfin Wolffskeel hält einen Vortrag im Burkardushaus. Foto: Caroline Förster

Vom 30. bis 31. August findet in Würzburg, im Burkardushaus, Tagungszentrum am Dom, die diesjährige Bundesversammlung des Biochemischen Bundes Deutschlands (BBD) statt. Der BBD ist der Dachverein von über 40 regionalen Gesundheitsvereinen, die sich der Biochemie nach Dr. Schüßler, der Homöopathie und der Naturheilkunde im Allgemeinen verschrieben haben.

Auf Einladung des Vorsitzenden des Biochemischen Vereins Würzburg, Thomas J. Schneider, werden Delegierte der angeschlossenen Vereine aus ganz Deutschland in Würzburg erwartet. Zwei Tage diskutieren sie einer Pressemitteilung zufolge über aktuelle Themen der Naturheilkunde, insbesondere der Schüßler-Salze, deren Anwendung und Erfahrungen und über die Arbeit in den einzelnen Vereinen. Als Rahmenprogramm erwartet die Delegierten unter anderem eine Führung durch den Staatlichen Hofkeller mit Weinprobe und eine Nachtwächter-Führung durch die Altstadt mit Ausklang beim Brückenschoppen auf der Alten Mainbrücke.

Bei der Tagung findet am Freitagabend im Burkardushaus ein öffentlicher Vortrag statt: "Schüßler-Salze für alle – Wenn unsere Hormone streiken". Referentin ist Angelika Gräfin Wolffskeel, Heilpraktikerin und Vizepräsidentin des BBD. Die Buchautorin zeigt in ihrem Vortrag auf, wie sich die Schüßler-Salze zum Wohle der Gesundheit einsetzen lassen. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr). Der Eintritt ist frei.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Biochemie
  • Bundesversammlung
  • Heilpraktiker
  • Homöopathie
  • Hormone
  • Naturheilkunde
  • Tagungen
  • Tagungszentren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!