Würzburg

Talavera-Schlösschen: 300 Jahre und kein bisschen leise

Würzburgs ältestes noch existierendes Gartenlokal hat Geburtstag. Wie es entstand und wie am Wochenende dort gefeiert wird.
Das Talavera-Schlösschen wird in diesem Jahr 300 Jahre alt. Inzwischen befindet sich dort die Waldschänke Dornheim mit großem Biergarten. Foto: Stefan Bausewein
Es liegt hinter  hohen Bäumen, von außen kaum sichtbar. Als Lustschlösschen wurde es erbaut, und auch wer heute hierhin kommt, möchte genießen. In diesem Jahr wird das Talavera-Schlösschen 300 Jahre alt.  Das wird am Wochenende gefeiert. Erbauen ließ es im Jahre 1719 der Domherr Franz Georg Faust von Stromberg, als Architekt wird Josef Greising angegeben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen