Veitshöchheim

Tausende jubelten 35 Fußgruppen und Motivwagen zu

Die zehnmonatige Sperrung der Kreisstraße von Veitshöchheim nach Gadheim nahmen die Günterslebener Faschingsfreunde auf Korn. Sie ließen wissen: "Der eigene Pool ist so viel wert, nachdem kein Auto mehr nach Veitshöchheim fährt. Die Straße wird gesperrt, das macht ihnen nichts aus, sie baden in Zukunft bei sich zu Haus." Foto: Dieter Gürz

Tausende Narren jubelten trotz leichten Nieselregens den 35 Fußgruppen und motorisierten Wägen beim 52. Rosenmontagszug des Veitshöchheimer Carneval-Clubs (VCC)  zu, der sich von der Gartensiedlung zum Altort schlängelte. Im Zentrum in der Kirchstraße mögen es an die 1500 Menschen gewesen sein, die dicht zusammengedrängt immer wieder "Veitsöche Helau" erschallen ließen.

Dort moderierte Bernd Welti auf hoher Ebene vor dem Kirchenportal die Zugfolge und ließ alle Aktiven hochleben. Für all die kleinen Narren flogen Bonbons und andere Leckereien in die Menge. Schon traditionell als Stimmungsmacher dabei waren die Musikanten der  Baldersheimer Musikkapelle, der  Musikverein Veitshöchheim  und die Hettschter Gassefetzer.

Den farbenprächtigen Gaudiwurm organisiert hatte heuer erstmals als neuer Zugmarschall der zweite Clubpräsident Joachim Pfarr zusammen mit Christian Schmidt und Thomas Strohmaier. Der Lok der Zugleitung folgten in der ersten Zughälfte viele auswärtige Gruppen aus Helmstadt, Höchberg, Homburg, Güntersleben, Rimpar, Eisingen, Gerbrunn und Thüngersheim. Aus Würzburg waren die Narrenfreunde Zellerau, die Kolping Narrengilde und die Airport-Karnevals-Gesellschaft gekommen. Einheimische und auswärtige Gruppen hielten sich dabei in etwa die Waage.

Das Dream Team Uli und Wolfi Schneider Veitshöchheim ließ als Oberarzt Dr. Sommer und Schwester Elle zur Stelle wissen, dass "Impfen gar nicht weh tut". Foto: Dieter Gürz

Die Freiwilligen Feuerwehr symbolisierte die neuen Ampelanlagen an der WÜ 3. Höchst originell auch der Sportverein, der den Lärmschutzwall im neuen Baugebiet Sandäcker vor Augen in den Wilden Westen ins "Fort Sandäcker" entführte.

Die bunte Truppe der Freiwilligen Feuerwehr symbolisierte in grünen und roten Anzügen und orangefarbenen Kopfbedeckungen die Ampelanlagen an der WÜ 3 "Geregelter Verkehr: Alle Dörfer bauen Kreisverkehr, doch am Geisberg müssen Ampeln her" Foto: Dieter Gürz

Die Vergnügungssüchtigen Familien von Veitshöchheim hatten als Schmetterlinge die Biodiversität im Visier. Die "Die Schwarzgelegten" vom CSU-Ortsverein hatten  sich angesichts der Fuchsplage im Ort ganz toll als Füchse verkleidet. Die Fußgruppe Family & Friends setzte eine "Reise durch den Zauberwald zum Mittelpunkt der EU" in Szene. Die Puppen tanzen ließ der VCC-Fanclub, wiederum ein farbenprächtiges Bild.

Alles im Griff hatten die vom VCC angestellten 16 Leute des Protego-Sicherheitsdienst in Bamberg in der abgesperrten Kernzone in der Kirchstraße und dem Rathaushof, während 16 Polizisten in Zivil und in Uniform sowie drei Mitarbeiter des Kreisjugendamtes die Zugangsbereiche kontrollierten.

Die im Rathauseingang stationierten fünf Mitglieder der Rettungsdienstgruppe der örtlichen Wasserwacht wurden zu zwei Einsätzen gerufen, die mit einer Fahrt ins Krankenhaus endeten, einmal war eine Minderjährige kollabiert und zum anderen ein älterer Zuschauer Herzprobleme.

Die Vergnügungssüchtigen Familien von Veitshöchheim um Silvia Ziegler und Rita Wunderlich, schon zum 27. Mal in Folge dabei, hatten als Schmetterlinge die Biodiversität im Visier. Foto: Dieter Gürz
Die Junioren-Garde der Tanzsportgarde offenbarte gemäß ihrem diesjährigen Schautanz "Die Helikoptermutter muss mit auf Klassenfahrt", wie nervig überfürsorgliche Mütter sein können Foto: Dieter Gürz
Unter einer Löwengruppe versteckten sich die Mitglieder des örtlichen 1860 München-Fanclubs nach dem Motto ""Egal in welcher Liga, die Löwen sind imma Siega" Foto: Dieter Gürz
Die Fußgruppe "Die Schwarzgelegten" vom CSU-Ortsverein, die sich angesichts der Fuchsplage im Ort ganz toll als Füchse verkleidet hat, ließ verlauten: "In den letzten Jahren, es is ke Jux, fühlt sich fast als Mensch der Fuchs. In unsre Gärten kommt er immer wieder, für manche ist er scho‘ wie’n Untermieter!". Foto: Dieter Gürz
Der mit 40 Teilnehmern sehr aktive Sportverein Veitshöchheim nahm unter der Regie von Peter Lampatzer den Lärmschutzwald im neuen Baugebiet Sandäcker aufs Korn mit "Fort Sandäcker - Der Wilde Westen fängt in Veitshöchheim an". Foto: Dieter Gürz
Die Puppen tanzen ließ der VCC-Fanclub, der wie all die Jahre bisher wiederum ein farbenprächtiges Bild abgab. Foto: Dieter Gürz
Im Zentrum in der Kirchstraße mögen es an die 1.500 Menschen gewesen sein, die dicht zusammengedrängt immer wieder "Veitsöche Helau" erschallen ließen, wie hier beim Vorbeizug des VCC-Elferratswagens. Foto: Dieter Gürz

Rückblick

  1. Große Erfolge der MKG-Garden in Veitshöchheim
  2. Berni Wilhelm zum Ehrenvorsitzenden ernannt
  3. Bergtheim: Ein Kappenabend vom Feinsten
  4. Straßenfasenacht Neubrunn: Wenn die Böbbel im Bajazz kommen
  5. Faschingszug trotz miesen Wetters gut besucht
  6. Schweinfurter Faschingszug: 12.000 Narren feiern trotz Regens
  7. Trotz Regen: 15 000 Besucher beim Faschingszug in Heidingsfeld
  8. Erlabrunner Narren feiern Fasenacht
  9. Landkreisfasching: Gaudiwurm geht baden
  10. Zug in Wiesenfeld: Mary Poppins zwischen Piraten und Rittern
  11. In Eltmann lautet das Narren-Motto: Freibier for Future.
  12. Bonbonregen und gute Stimmung
  13. Großer Auflauf und buntes Treiben beim Main-Post-Faschingsempfang
  14. Urspringer Narren eröffneten schon mal den Dorfladen
  15. Wonfurt: Wo der Bürgermeister keine Party macht
  16. Ermershausen: Spielvereinigung präsentiert Bierbilanz 2019
  17. Trotz starken Regens: Viele Narren zogen durch Uettingen
  18. Grunddörfer: OCV-Rekord-Gaudiwurm trotzt dem Regen
  19. Eisbären und Kasperltheater beim Marktbreiter Faschingsumzug
  20. Neuschleichach: Narrenzug erstmals mit Althütter Prinzenpaar
  21. Faschingszug in Frickenhausen: Eine Weinklinik soll's richten
  22. Faschingszug mit Eskimos, Eisbären und Piraten
  23. Regen schreckte die Zuschauer nicht
  24. Siebenjährige organisiert Mini-Faschingszug für guten Zweck
  25. KiKaG-Prunksitzung: Kitzinger Narren begeistern ihr Publikum
  26. Faschingszug Langenprozelten: Määdusas und Simpsons unterwegs im Land der Kohleräwer
  27. Treue Abzeichen für karnevalistischen Tanzsport
  28. "Fantasie endet nie" beim Sylbacher Fasching
  29. Tänzchen bei den Senioren
  30. Schlappmaulorden: Aiwanger will mit Söder ins Kanzleramt
  31. Tausende jubelten 35 Fußgruppen und Motivwagen zu
  32. Weiber ließen es krachen
  33. Kinderfasching mit der SPD
  34. Einladung an den Landesvater zum Gassefetzer-Jubiläum
  35. Langer Faschingszug durch die Gemeinde
  36. Helau im Juliusspital Seniorenstift
  37. Närrische Singstunde des Männergesangvereins
  38. Büttenspektakel unter dem Motto "Hainert for future"
  39. Glückspilze mit eingebauten Regenschirmen
  40. Liveblog vom Schweinfurter Faschingszug 2020
  41. Scharfrichter und Knappe in der Zeller Bütt
  42. Zum Nachlesen: Markus Söder bei der Verleihung des Schlappmaulordens
  43. Antöner Peter Stößel mit dem höchsten Narrenorden ausgezeichnet
  44. 61 bunte Gruppen in Himmelstadt: Nasa, Wikinger und Mad Max
  45. Faschingszug Schweinfurt 2020: Wann und wo geht's los?
  46. Zwei Jahre nach Ramonas Unfalltod: "Fasching geht nicht mehr"
  47. Giraffen, Affen und kleine Gespenster beim Gaudiwurm
  48. Faschingsparty von St. Nikolaus-Schule und Heilpädagogischer Tagesstätte
  49. Hausen: Mit der Bundeskanzlerin auf Du und Du
  50. Donnerschlag und Geistesblitze beim Müdesheimer Fasching

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Dieter Gürz
  • Biodiversität
  • Christian Schmidt
  • Entführungsopfer
  • Fasching
  • Feuerwehren
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Musikkapellen
  • Musikverein Veitshöchheim
  • Musikvereine
  • Polizistinnen und Polizisten
  • Sportvereine
  • Wasserwacht
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!