EIBELSTADT

Teilnehmerrekorde beim sechsten iWelt-Firmenlauf

Startschuss für den Firmenlauf mit 1602 Teilnehmern aus 114 Unternehmen.
Startschuss für den Firmenlauf mit 1602 Teilnehmern aus 114 Unternehmen. Foto: Traudl Baumeister

Es hatte etwas von einem Familienfest. Viele Menschen in bunten T-Shirts belagerten bei strahlendem Sonnenschein die Wiese oberhalb des Yachthafens in Eibelstadt am Mainradweg, zwischen iWelt und der Firma Kellermann. Bunte Sonnendächer und Zelte boten Schatten.

Auf bereitgestellten Tischen lagerten Melonen und verschiedenes Obst, gefüllte Trinkflaschen, Eis, Getränke- und Imbissstände warteten auf den großen Ansturm: Die Bedingungen für den sechsten iWelt-Firmenlauf am Abend vor dem Vatertag und quasi als Startschuss der Würzburger Laufwoche waren optimal. Letztere endet am Sonntag mit dem iWelt-Marathon für Jung und Alt, verkündete Marathonmacher Günter Herrmann.

Bei solchen Voraussetzungen ist es kein Wunder, dass die Rekorde nur so purzelten: 1602 Läufer aus 114 Teams nahmen teil, so die Moderatoren Günther Felbinger und Peter Maisenbacher. So viele wie noch nie. „Wir sind in diesem Jahr erstmals hier. Bisher waren wir immer beim Firmenlauf in Würzburg dabei“, sagt Olivier Andres.

Fotoserie

iWelt Firmenlauf Teil 1

zur Fotoansicht

„Aber dort wurde es uns am Ende zu eng. Hier ist alles etwas weiträumiger, mehr Platz.“ Andres ist bei der Firma Kneipp zuständig fürs Laufteam. Etwa 40 Läufer seien es am Ende geworden, sagt der gebürtige Franzose. Die Geschäftsleitung unterstütze die Läufer und zahle beispielsweise auch die Teilnahmegebühren, berichtet er.

Manuel Fössel rannte als Erster über die Ziellinie

Dagegen ist das Team des Greußenheimer Unternehmens „Memo“ eher klein. „Wir sind zu sechst“, sagt Corinna Landner. Auch wenn der Lauftreff mit Kollegen, der vor einigen Jahren ins Leben gerufen wurde, wieder eingeschlafen sei, trainieren würde man trotzdem: „Wir spielen regelmäßig Fußball.“

Auch wenn einige Leichathleten und geübte Läufer sich quasi zu Trainingszwecken auf die Sechs-Kilometer-Runde begaben: Für die allermeisten steht einfach der Spaß an der gemeinsamen Bewegung mit Kollegen im Vordergrund.

Fotoserie

iWelt Firmenlauf Teil 2

zur Fotoansicht

Noch viele Minuten nachdem Manuel Fössel (35) nach 22 Minuten und 9 Sekunden, nicht wie sonst im Trikot des TV Ochsenfurt, sondern im Ebert-und-Jacobi-T-Shirt über die Ziellinie sprintete, rennen weitere Läufer über die Ziellinie. Manche mit flottem Endspurt, manche eher erschöpft, ganz viele mit glücklichem Lächeln und der ein oder andere Hand in Hand mit den Kollegen.

Suse Hagelauer war die schnellste Frau

„Laufen macht einfach total Spaß“, fasst die mit einer Laufzeit von 24:49 Minuten schnellste Frau des Tages, Suse Hagelauer (29) den Grund für ihre erfolgreiche Teilnahme und die Motivation für die meisten in einem Satz zusammen. Ihren deutlichen Sieg verdanke sie nicht etwa einer Leichathletik-Karriere, beantwortet sie die Nachfrage der Moderatoren, sondern quasi dem Heimbonus: „Da ich neuerdings in Randersacker arbeite, konnte ich abends hier immer eine Runde laufen“, erzählt die Chefin der Suse Hagelauer-Agentur für Design.

Fotoserie

iWelt-Firmenlauf

zur Fotoansicht

Die Plätze zwei und drei bei Frauen und Männern belegen die ebenfalls 29-jährige Leonie Theis (WiPsy: Läuft!; 25:30 Minuten) und Christine Karl (Knöesel und Ronge; 28:47 Minuten), 51 Jahre, sowie Dominik Ziegler (Fehrer Laufteam; 24:08 Minuten), 27 Jahre, und der 34-jährige Markus Wieser (Geis Group Running Team; 24:20 Minuten).

Einen besonderen Rekord schafft die Mannschaft der Autohauskette Spindler: Mit insgesamt 101 Teilnehmern aus den Filialen Würzburg, Kitzingen und Kreuzwertheim erhalten sie aus Händen des Eibelstädter Bürgermeister Markus Schenk – zuvor selbst ebenfalls auf der Strecke – und Weinprinzessin Shannon den Pokal fürs größte Team.

 

Rückblick

  1. Nach Absage: Zukunft des Würzburger Marathons in Gefahr
  2. Würzburg-Marathon: Die frühe Anmeldung lohnt sich
  3. iWelt-Marathon: Alle Bilder vom Lauf in Würzburg
  4. Beatrice Hirsch kommt spontan und wird dann gleich Zweite
  5. iWelt-Marathon: So strahlten die Läufer in Würzburg
  6. iWelt Marathon: Wie Sie trotzdem in die Innenstadt kommen
  7. Firmenlauf: Der Bischof lief kurzentschlossen mit
  8. Der iWelt-Marathon 2019: Strecken, Anmeldung, Sperrungen
  9. Wie eine Familie den Halbmarathon läuft
  10. Umleitungen wegen des iWelt Marathons am 26. Mai in Würzburg
  11. iWelt AG bleibt bis 2021 Titelsponsor des Würzburg-Marathons
  12. „Ab Kilometer 38 nur noch Lachen“
  13. Teilnehmerrekorde beim sechsten iWelt-Firmenlauf
  14. Beim iWelt-Marathon auf schnellen Sohlen durch Würzburg
  15. iWelt-Marathon: Service-Telefon gibt Auskunft
  16. Carmen Förster rennt aufs Siegertreppchen
  17. Marathonsport: Auf Suche nach der Faszination
  18. Einen Halbmarathon in Gummisandalen laufen
  19. Ein Läufer muss von den Einsatzkräften wiederbelebt werden
  20. Für Würzburg gibt's die Note eins
  21. Ulrike Mayer-Tancic motivierte jeden ins Ziel
  22. Ein Sauerländer und ein Flüchtling an der Spitze
  23. 253 Mädchen und Jungen leiten Marathon-Wochenende ein
  24. Marathon: Somalischer Flüchtling will Erster werden
  25. iWelt Firmenlauf: Schwitzen für das Team
  26. Marathon: Fahrplanänderungen
  27. Trotz Marathon in die Innenstadt
  28. Marathonlaufen ist ihre Sucht
  29. iWelt Firmenlauf: Ochsenfurter dominieren
  30. 1411 Starter beim iWelt-Firmenlauf
  31. Spaß für alle beim iWelt Marathon
  32. Marke von 5000 Läufern im Visier
  33. Weltklasse in Würzburg
  34. Carmen Försters schnelles, aber einsames Rennen
  35. Beim iWelt-Marathon den Abiball finanziert
  36. Gebürtiger Würzburger schneller als Vize-Weltmeisterin
  37. Laufsplitter: Ein 77-Jähriger läuft in Gummischlappen Halbmarathon
  38. Wenn die Zuhörer den Bands auf und davonlaufen
  39. Erstmals gewinnt ein Würzburger den iWelt-Marathon
  40. Nachwuchs eröffnet mit Hurra den iWelt-Marathon
  41. In die Innenstadt trotz Marathon
  42. Marathon: Busse und Straßenbahn fahren anders
  43. Marathon, so lange die Füße tragen...
  44. 1300 Teilnehmer starten beim Firmenlauf
  45. Musketiere aus Eritrea
  46. Eine Äthiopierin läuft Streckenrekord
  47. Der Lauf in Zahlen
  48. Lockerer Marathon für die Rettungsdienste
  49. Die Kleinsten rannten zum Auftakt des iWelt-Marathons
  50. Mit 74 Jahren glücklich ins Marathonziel

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Eibelstadt
  • Traudl Baumeister
  • Günter Herrmann
  • Günther Felbinger
  • Markus Schenk
  • Melonen
  • Moderatorinnen und Moderatoren
  • TV Ochsenfurt
  • iWelt-Marathon Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!