Würzburg

Telefonaktion: Fragen rund um die Rente

Experten der Deutschen Rentenversicherung beantworten am Donnerstag, 28. Februar, von 10 bis 12 Uhr Ihre Fragen zum Thema Rente. Rufen Sie an!
Experten der Deutschen Rentenversicherung beantworten am Donnerstag, 28. Februar, Ihre Fragen zum Thema Rente bei einer Telefonaktion.  Foto: Felix Kästle, dpa

Das Thema Rente ist mal wieder in aller Munde: Zu Beginn des Jahres ist ein neues Gesetz mit verschiedenen Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung in Kraft getreten. Hierzu zählt nicht nur die sogenannte Mütterrente II, mit der die Erziehung von vor 1992 geborenen Kindern bei der Rente besser honoriert wird. Auch für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen auf eine Erwerbsminderungsrente angewiesen sind, gibt es Verbesserungen. Darüber hinaus werden Beschäftigte mit geringem Verdienst bei den Sozialabgaben entlastet.

Stefanie Schäfer, Expertin der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern Foto: DRV

Das neue Rentenpaket der Koalition hat mehrere zentrale Elemente. Die auffälligste Neuerung ist die sogenannte doppelte Haltelinie: Sowohl das Rentenniveau als auch der Beitragssatz sollen bei einem bestimmten Wert gehalten werden. Das Niveau beschreibt das Verhältnis der Rente zu den Löhnen. Es soll bis 2025 nicht unter 48 Prozent sinken. Der Beitragssatz - heute 18,6 Prozent - soll bis dahin nicht über 20 Prozent des Einkommens steigen.

Die Altersgrenze für die reguläre Altersrente steigt 2019 auf 65 Jahre und acht Monate. Das gilt für Versicherte, die 1954 geboren wurden und im nächsten Jahr 65 werden. Für diejenigen, die später geboren wurden, erhöht sich das Eintrittsalter weiter. 2031 ist die reguläre Altersgrenze von 67 Jahren erreicht.

Wie hoch wird meine Rente später sein?

Gundula Sennewald, Expertin der Deutschen Rentenversicherung Bund Foto: DRV

Wie aber sehen die Änderungen konkret aus? Wer wird davon profitieren und wer gegebenenfalls nicht? Wann habe ich Anspruch auf eine Rente und was muss ich tun, um sie zu erhalten? Darf ich neben meiner Rente noch weiter arbeiten gehen und mir etwas hinzuverdienen? Wie erfahre ich, wie hoch meine Rente später einmal sein wird? Was kann ich tun, wenn mein Rentenantrag abgelehnt wurde?

Drei Experten am Telefon

Diese und weitere Fragen beantworten Ihnen unsere Experten Gundula Sennewald von der Deutschen Rentenversicherung Bund sowie Stefanie Schäfer und Horst Becker von der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern.

Horst Becker, Experte der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern Foto: DRV

Sie erreichen die Experten der Deutschen Rentenversicherung am Donnerstag, 28. Februar, von 10 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer (0931) 6001-992. Rufen Sie an!

Rückblick

  1. So kann es gelingen: Älter werden im Beruf
  2. "Gemeinsam gegen Altersarmut": Werden die Proteste von Rechts instrumentalisiert?
  3. Krise oder Chance? Wie man sich auf den Ruhestand vorbereitet
  4. Altersarmut: Warum Rentner jetzt auf die Straße gehen
  5. Faktencheck: Haben Beamte im Alter mehr Geld als Rentner?
  6. "Rente" – das neue Magazin ist da
  7. Alles rund um Rente: Was Sie beachten sollten
  8. Telefonaktion: Fragen rund um die Rente
  9. Rat von Experten: Was tun, wenn man im Alter süchtig ist?
  10. Erst mit fast 70 in die Rente?
  11. Franz Müntefering spricht in Würzburg über das Älterwerden
  12. Doppelte Sozialabgabe bei Betriebsrente: Protest aus der Region
  13. Ungerechte Doppelverbeitragung? Ärger über die Betriebsrente
  14. Rentenantrag: Wie die Rente pünktlich aufs Konto kommt
  15. Sind Immobilien die beste Altersvorsorge?
  16. Bevölkerungsprognose: Wie Unterfranken altert
  17. Zwei Senioren erzählen: Wie das Leben im Alter wirklich ist
  18. Ärger über die neue Mütterrente
  19. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Mütterrente
  20. Kommentar: Frauen, lasst eure Männer putzen!
  21. Mit diesen zehn Tipps bekommen Frauen mehr Rente
  22. Altersarmut: Frauen sind besonders betroffen
  23. Was Sie tun können, wenn Sie nicht in Rente gehen wollen
  24. Altersvorsorge: Die Rente zu berechnen soll einfacher werden
  25. Buchtipp: Das Rentensystem verstehen
  26. Rentenerhöhung: Plötzlich steuerpflichtig
  27. Früher in Rente wird immer beliebter
  28. Deutsche beziehen immer länger Rente
  29. Ist unsere Rente sicher, Frau Buntenbach?
  30. Damit der Übergang in den Ruhestand nicht schiefgeht
  31. Silver Society: Die jungen Alten kommen
  32. Pro: Die Riester-Rente ist besser als ihr Ruf
  33. Kontra: Die Riester-Rente ist tot
  34. Verständlich erklärt: Was ist die Riester-Rente?
  35. Rente: Deshalb sollte sie zum Schulfach werden
  36. Fragen und Antworten zur Erwerbsminderungsrente
  37. Erwerbsminderungsrente: Fast jeder zweite Antrag scheitert
  38. Ruhestand: Zehn Tipps für ein langes Leben
  39. Video: Azubi Max erklärt die Rente
  40. Verstößt die Zwangsverrentung gegen die Menschenrechte?
  41. Rente: Was ist wichtig und was ist zu beachten?
  42. Altersvorsorge: So legen Sie Ihr Geld gut an - auch im Alter
  43. Fachkräfte gesucht: Erfahrung ist der größte Schatz
  44. Telefonaktion: Fragen rund um die Rente
  45. Akademiker und Selbständige arbeiten besonders lange
  46. Psychisch krank? So wird man wieder fit für den Job
  47. Mit der Reha zu neuem Lebensmut
  48. Altersrentner: So viel können Sie hinzuverdienen
  49. Von wegen Ruhestand: Warum Franz Marold immer noch Lkw fährt
  50. Inge Gehrold: "Die Bäckerei ist mein Leben"

Schlagworte

  • Heuchelhof
  • Claudia Kneifel
  • Rente
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!