BALDERSHEIM

Teuflisches Vergnügen auf der Reichelsburg

Der neue Truchseß von der Reichelsburg heißt Josef Hoos. Heuer gab es beim Reichelsburgfest außerdem die Sage vom Teufelsschmied zu sehen.
Truchseß Josef Hoos und seine Burgfrau Sabine erhielten beim Reichelsburgfest den Burgschlüssel von Ratsherr Robert Melber und Hofmarschall Michael Neckermann. Foto: Foto: alfred Gehring
Der neue Truchseß heißt Josef. Josef Hoos hat es zusammen mit Ehefrau Sabine übernommen, in Nachfolge von Otto Haaf die Besucher des Reichelsburgfestes zu begrüßen. Am Samstag stand der neue Truchseß im Kostüm der historischen Figur erstmals auf der Zugbrücke zur Burgruine zwischen Aub und Baldersheim, um die Festbesucher per Handschlag willkommen zu heißen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen