Sommerhausen

Theater in Sommerhausen: Wenn der Mensch zur Marionette wird

Noch bis 5. Oktober ist das Stück "Die Mitwisser" in Sommerhausen zu sehen.  Foto: Gebert

Tolle Sache: Intelligente Maschinen, sogenannte Kwants, nehmen dem Menschen alle Arbeiten ab. Doch was, wenn danach nichts mehr von uns übrig bleibt? Wenn die Übernahme aller Lebensbereiche nicht das Ziel, sondern die Folge ist? Diesen Fragen geht das Stück "Die Mitwisser" unter der Regie von Ercan Karacayli laut einer Pressemitteilung im Torturmtheater Sommerhausen nach. 

Theo Glass war einer der ersten, der auf den Kwant gekommen ist und Herr Kwant ist der absolute Hit. Jedenfalls für Theo, als er ihn eines Abends zu Hause anschleppt. Für ihn ist er alles – vom Kumpel über die Haushaltshilfe und sogar im Job ist er Bombe. Theos Frau Anna ist weniger begeistert, sie hätte lieber mehr Intimsphäre mit ihrem Theo und Herrn K. vor allem nicht auch noch in ihrem Schlafzimmer.

Aber die Kwants vermehren sich rasant, bald hat jeder seinen eigenen und nach und nach übernehmen die Kwants nicht nur das wirkliche Leben, sondern auch das Denken. Der Mensch wird zur willenlosen Marionette.

Das Stück "Die Mitwisser" ist eine absurde Farce mit subversivem Humor, bei dem dem Zuschauer das Lachen im Halse stecken bleiben darf.  Es ist noch bis Samstag, 5. Oktober, zu sehen, dienstags bis freitags jeweils um 20 Uhr, samstags um 16.30 Uhr und um 19 Uhr. Karten gibt es unter der Telefonnummer (09333) 268 oder per Mail an kartenbestellung@torturmtheater.de.

Schlagworte

  • Sommerhausen
  • Bergarbeiter
  • Gerät
  • Theater
  • Torturmtheater
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!