THEILHEIM

Theilheim investiert in Feuerwehrhaus und Kindergarten

Zwar muss Theilheim im Vergleich mit den Nachbargemeinden Gerbrunn, Randersacker oder Eibelstadt in Sachen kommunaler Finanzen, vor allem mangels Gewerbe, eher kleinere Brötchen backen. Die gute Konjunkturlage macht aber trotzdem vor Theilheim nicht halt.
Zwar muss Theilheim im Vergleich mit den Nachbargemeinden Gerbrunn, Randersacker oder Eibelstadt in Sachen kommunaler Finanzen, vor allem mangels Gewerbe, eher kleinere Brötchen backen. Die gute Konjunkturlage macht aber trotzdem vor Theilheim nicht halt. Das Gesamtvolumen erhöhte sich auf 5,83 Millionen Euro (2017: 5,03 Millionen) und teilt sich in 4,01 Millionen Euro (2017: 3,53 Millionen) im Verwaltungs- und 1,83 Millionen Euro (1,49 Millionen) im Vermögenshaushalt. Beschlossen hat der Gemeinderat den von Kämmerer Martin Redelberger erarbeiteten Haushaltsplan nach den Vorberatungen in den Ausschüssen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen