THEILHEIM

Theilheimatfest: Das erste war ein voller Erfolg

Eine überaus erfolgreiche Premiere feierte das erste Heimatfest in Theilheim, unter dem originellen Namen „Theilheimatfest“. An die 2000 Besucher strömten dazu in die Straßen, Gassen und Höfe des Weinortes.
Angstfrei: Schon die Kleinsten versuchten sich beim erste Heimatfest in Theilheim im Wettmelken – wohl auch, weil es sich um keine Kuh aus Fleisch und Blut handelte, sondern ein Modell. Foto: Foto: Simon Metzger
Bereits zur Mittagszeit herrschte reges Treiben rund um die Schaubühne am Rathaus, die das Herzstück des Festes darstellte. Groß war der Jubel, als sowohl Karoline Wallrapp, die Theilheimer Weinprinzessin, als auch die fränkische Weinkönigin, Melanie Unsleber, im Doppelpack auf der Bühne standen und allen Besuchern viele unterhaltsame Stunden wünschten. Langweilig wurde es angesichts eines bunten Programms ohnehin niemandem. Die Theilheimer Vereine, Organisationen, Musikgruppen, Privatpersonen und Künstler präsentierten sich von ihrer besten Seite und sorgten mit originellen Ideen und Aktionen für ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen