Würzburg

Themen.Werkstatt.Soziales der Würzburger Liste

Werkstattgespräch zum Thema ,,Soziales" der Würzburger Liste im Kunsthaus Michel. Foto: Gerd Michel

Auch bei diesem von der Würzburger Liste (WL) initiierten und moderierten Werkstattgespräch zum Thema „Soziales“ fanden sich etliche Interessierte ein, die sich von den Referenten Siegbert Schneider und Thomas Ort über Themen informieren ließen, die fast alle Würzburger betreffen und bewegen, heißt es in einer Pressemitteilung.

So berichtete Siegbert Schneider über die Themen Altersarmut und die Folgen des demografischen Wandels in Würzburg, die nicht immer angemessen und intensiv genug von der Stadt Würzburg beachtet werden. Ziel muss ein lebenswertes und gleichberechtigtes Leben in Würzburg sein, sei es beim Thema Verkehr, der Pflege, dem Einkaufen oder der Nachbarschaftshilfe.

Thomas Ort informierte daraufhin über die Brenn- und Diskussionspunkte im Bereich Familie und Kinderbetreuung, bei der viele wichtige Anstöße zwar vorhanden oder in der Planung sind, deren Umsetzung aber auf sich warten und viele Betroffene verzweifeln lässt.

Das schon geplante Mittelschulzentrum Hauger Schule muss forciert werden, um stabile, produktive Lernbedingungen und Angebote zu schaffen, nicht zuletzt auch, um die Mönchbergschule als Sprengelschule für das Hubland oder auch die Goethe-Kepler-Grundschule am Goethe-Schulhaus zu entlasten. Allerdings stockt das Vorhaben, da zunächst die beiden Gymnasien Siebold und Riemenschneider erweitert werden müssen, um die in der Hauger Schule ausgelagerten Klassen am Hauptstandort wieder unterzubringen.

Stattdessen fordert die WL die bereits vorliegende Planung eines neuen Gymnasiums im Würzburger Süden zusammen mit dem Landkreis. Dies bringt Entlastung für die Gymnasien in Würzburg und der Landkreis würde angemessen an den Kosten der Landkreisschüler beteiligt. Aber auch die Bedürfnisse von Familien mit Kleinkindern wurden noch einmal formuliert: Hier geht es neben der zügigen Schaffung von Betreuungsplätzen im Krippen- und Kindergartenbereich, auch um die Forderung nach der Kostenübernahme für Kindergarten- und Krippenplätze.

Rückblick

  1. Eisenheim: Ein Pädagoge will Bürgermeister werden
  2. Parteinotiz: Rundgang mit den ULO-Kandidaten
  3. Gollhofen: Warum Bürgermeister Klein weitermachen will
  4. Parteinotizen: SPD und Junge Liste stellen Kandidaten vor
  5. Kommunalwahl: Wie läuft das mit den Wahlplakaten?
  6. Parteinotizen: 75 Jahre SPD-Ortsverein Erlabrunn gefeiert
  7. Heiko Menig: Gemeinsam mit den Bürgern kann ich viel erreichen
  8. Neue Ideen landeten in Alois Fischers Scheune
  9. Höchberg: Wie verkaufen sich die  Bürgermeisterkandidaten?
  10. Wahlarena Höchberg: Das sagen die Zuschauer
  11. Digitaler Valentinstag mit Judith Gerlach
  12. Hoher Besuch bei den Freien Wählern
  13. U 18-Wahl für Jugendliche am 6. März
  14. 16 CSU-Kandidaten stellten sich den Bürgern vor
  15. Zum Nachlesen: Die Main-Post-Wahlarena mit den Höchberger Bürgermeisterkandidaten
  16. Helmstadt: Zwei Kandidaten fürs Bürgermeisteramt
  17. AfD-Landratskandidat Stabrey sagt bei Main-Post-Wahlarena ab
  18. CSU-Kandidaten werben für respektvollen Umgang
  19. Kandidaten-Tour: ÖPNV und Wohnen im Landkreis sind wichtig
  20. Bürgermeisterwahl Höchberg: Ab 18 Uhr Liveblog aus der Wahlarena
  21. Valentinsfrühstück von CSU/JU für Frauen
  22. Gerbrunn: Langjähriger Bürgermeister kandidiert erneut
  23. Riedenheim: Bürgermeister will im Amt bleiben
  24. Röttingen: Wer löst Bürgermeister Martin Umscheid ab?
  25. Ochsenfurt: Main-Post-Wahlarena im Liveblog
  26. Warum Würzburger Wirte die AfD-Wahlveranstaltung platzen ließen
  27. Kleinrinderfeld: Frischer Wind im Rathaus
  28. Kleinrinderfeld: Frischer Wind im Rathaus
  29. „Den Verkehr sozialverträglich in den Griff bekommen“
  30. CSU spendete für Helfernetzwerk
  31. Bürgermeister Peter Juks und dessen  Mannschaft „on tour“
  32. Wahlarena der Main-Post am 18. Februar: Was bewegt Höchberg?
  33. Oberpleichfeld: Bürgermeisterin will im Amt bleiben
  34. Bergtheim: Schlier will Bürgermeister bleiben
  35. Kandidaten zogen Zwischenbilanz
  36. Nominierungsveranstaltung des SPD-Ortsvereins Güntersleben
  37. CSU Gerbrunn stellte ihre Kandidaten vor
  38. Bürgerliste Sommerhausen stellt ihre Kandidaten vor
  39. Eibelstadt: Wer regiert künftig in Eibelstadt?
  40. „ Zukunft für Würzburg“ (ZfW) geht mit 40 Kandidaten ins Rennen
  41. Christian Holzinger stellt sich vor
  42. Altertheim: Wer löst Hemrich-Manderbach ab?
  43. Eibelstadt soll energieautark werden
  44. Holzkirchen: Daniel Bachmann möchte Bürgermeister werden
  45. Liste CSU/FWG stellte ihre Kandidaten vor
  46. SPD mit Bürgerliste: Gemeinsam mehr erreichen
  47. Wahlkampf mit Musik, Witz, Humor und Information
  48. PROSSELSHEIM: Bürgermeisterin kandidiert wieder
  49. Bürgermeisterwahl: Wer will Nachfolger von Thomas Eberth werden?
  50. Hinweise zur Kommunalwahl am 15. März

Schlagworte

  • Würzburg
  • Altersarmut
  • Betreuung von Kindern
  • Demographie
  • Gymnasien
  • Hubland
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Würzburg
  • Kostenübernahme
  • Schulen
  • Stadt Würzburg
  • Säuglinge und Kleinkinder
  • Würzburger Liste
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!