GIEBELSTADT

Totalschaden nach Drogenfahrt

Ein unter Drogeneinwirkung stehender Autofahrer verursachte am Donnerstag einen schweren Verkehrsunfall, berichtet die Polizei.
Unfall (Symbolfoto)
Unfall (Symbolfoto) Foto: Malte Christians
Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde am Donnerstag ein Mensch verletzt, an den beteiligten Autos entstand Totalschaden von etwa 30 000 Euro. Der junge Mercedes-Fahrer wollte um 15 Uhr von Tückelhausen kommend die B 19 in Richtung Allersheim überqueren. Dabei missachtete er das Stoppschild und übersah einen vorfahrtsberechtigten Citroen-Fahrer, der verletzt ins Krankenhaus kam Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten beim 21-jährigen Unfallverursacher deutliche Ausfallerscheinungen fest. Nachdem ein Drogenvortest positiv verlief, räumte der Mann den Konsum von einem Joint ein. Ihn erwartet jetzt ein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen