Höchberg

Tradition: Tanz um den metallenen Maibaum

Alte fränkische Tänze zeigte der Heimat- und Trachtenverein beim Tanz um den Maibaum in Höchberg.
Alte fränkische Tänze zeigte der Heimat- und Trachtenverein beim Tanz um den Maibaum in Höchberg. Foto: Matthias Ernst

In Höchberg ist etwas anders: Zwar gab es wie in vielen Gemeinden des Landkreises auch in Höchberg wieder den Tanz um den Maibaum - veranstaltete vom Heimat- und Trachtenverein und das bei schönstem Frühlingswetter. Begleitet von einem Platzkonzert der Musikfreunde Höchberg ließen sich viele Bürger an den Tischen und Bänken nieder. Bereits um die Mittagszeit füllte sich der Marktplatz. Doch anders als in vielen anderen Gemeinden steht in Höchberg ein metallener Maibaum, der auch als Zunftbaum bezeichnet wird, weil in luftiger Höhe die Abzeichen der einzelnen Handwerkszünfte im Ort angebracht sind.

Es war ein farbenfroher Maibeginn dank des Heimat- und Trachtenvereins Höchberg, der mit Unterstützung der Kollegen aus Würzburg auftrat und alte fränkische Volkstänze zeigte. Immer abwechselnd mit Musikstücken der Musikfreunde tanzten die Mitglieder der "Trachtler" um den Maibaum und erfreuten die Besucher. Einzelne Kinder versuchten es ihnen nachzumachen und tanzten ebenfalls um den Maibaum. Das war mit großer Freude verbunden.

Alte fränkische Tänze zeigte der Heimat- und Trachtenverein beim Tanz um den Maibaum in Höchberg.
Alte fränkische Tänze zeigte der Heimat- und Trachtenverein beim Tanz um den Maibaum in Höchberg. Foto: Matthias Ernst

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Höchberg
  • Matthias Ernst
  • Bänke
  • Bürger
  • Heimat
  • Heimat- und Trachtenvereine
  • Maibäume
  • Tische
  • Trachtenvereine
  • Traditionen
  • Tänze
  • Volkstanz
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!