WÜRZBURG

Transplantierten-WM: Franziska Liebhardt holt dreimal Gold

Die Würzburger Leichtathletin Franziska Liebhardt hat dreimal Gold geholt, bei den World Transplant Games, den Weltmeisterschaften der Organtransplantierten, in Schweden. Sie gewann den Sprint über 100 Meter, den Weitsprung und im Kugelstoßen. Mit dem Schlagball holte sie noch eine Silbermedaille.
So seh'n Sieger aus: Franziska Liebhardt, dreifache Leichtathletik-Weltmeisterin der Organtransplantierten. Foto: Foto: Privat
Die Würzburger Leichtathletin Franziska Liebhardt hat dreimal Gold geholt, bei den World Transplant Games, den Weltmeisterschaften der Organtransplantierten, in Schweden. Sie gewann den Sprint über 100 Meter, den Weitsprung und im Kugelstoßen. Mit dem Schlagball holte sie noch eine Silbermedaille. Die Sanderauerin, Jahrgang 1982, die seit 2009 mit einer Spenderlunge lebt und bei der Turngemeinde Würzburg (TGW) trainiert, räumte schon vor einem Jahr bei der Europameisterschaft in Dublin ab (wir berichteten). Im vergangenen Winter, während der Vorbereitung auf die WM, musste sie gesundheitliche Rückschläge ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen