WÜRZBURG

Trauer um einen Lehrmeister

Das Missionsärztliche Institut Würzburg trauert um seinen ehemaligen Geschäftsführer Karl-Heinz Hein-Rothenbücher, de im Alter von 61 Jahren unerwartet gestorben ist.
Missio
Karlheinz Hain-Rothenbücher Foto: Thomas Obermeier
Das Missionsärztliche Institut (MI) Würzburg trauert um seinen ehemaligen Geschäftsführer Karl-Heinz Hein-Rothenbücher, der am Dienstag, 19. Juli, im Alter von 61 Jahren plötzlich und unerwartet in Erlach bei Würzburg gestorben ist. Der Diplomtheologe leitete das Institut von 1994 bis zu seinem Ruhestand Ende April 2013. Geschäftsführer Michael Kuhnert würdigte seinen Vorgänger als guten Freund, Ratgeber und Lehrmeister, dem es immer um arme und vernachlässigte Menschen gegangen sei. Hein-Rothenbücher studierte von 1975 bis 1981 in Würzburg und Eichstätt Theologie und Pädagogik. In der Würzburger ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen