RANDERSACKER

Traumhafter Blick von der Randersackerer Hohburghöhe

Großes Gedränge herrschte bei der Randersackerer Weinbergswanderung, die jedes Jahr seit 1983 an Christi Himmelfahrt stattfindet.
Traumhafter Blick von der Randersackerer Hohburghöhe
(mae) Großes Gedränge herrschte bei der Randersackerer Weinbergswanderung, die jedes Jahr seit 1983 an Christi Himmelfahrt stattfindet. Bereits um 9 Uhr herrschte großer Andrang an der Gläserausgabe und am Informationsschalter im Rathaushof. Foto: Foto: Matthias ERnst
Großes Gedränge herrschte bei der Randersackerer Weinbergswanderung, die jedes Jahr seit 1983 an Christi Himmelfahrt stattfindet. Bereits um 9 Uhr herrschte großer Andrang an der Gläserausgabe und am Informationsschalter im Rathaushof. Danach hieß es für die Wanderer eine Rundstrecke von 5,5 Kilometern zu bewältigen. Erst lief man an der Randersackerer Paradelage Pfülben vorbei, bevor man zur ersten Rast am Teufelskeller einkehren konnte – sofern man noch einen Platz ergatterte. Hier waren alle Tische und Bänke schnell belegt und es zog die Besucher weiter steil bergan durch den Teufelskellergraben zur ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen