MARGETSHÖCHHEIM

Trinkwasser wird leicht gechlort

Aufgrund leicht erhöhter Bakterienwerte wird nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Würzburg das Trinkwasser in den nächsten Tagen leicht gechlort.
Trinkwasser
Nach einer Studie könnte der Trinkwasserpreis wegen einer möglicherweise nötig werdenden zusätzlichen Nitratreinigung in betroffenen Regionen um bis zu 45 Prozent steigen. Foto: Roland Weihrauch/Symbolbild
Aufgrund leicht erhöhter Bakterienwerte – nach der Reinigung eines Hochbehälters – wird nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Würzburg, das Margetshöchheimer Trinkwasser in den nächsten Tagen leicht gechlort, teilt Bürgermeister Waldemar Brohm mit. Ein Abkochgebot besteht nicht. Außerdem bestehe keinerlei gesundheitliche Gefährdung. Das Trinkwasser wird täglich, an mehreren Messstellen, beprobt; sobald der Bakterienwert wieder den Normalwert erreicht hat, wird die Chlorung aufgehoben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen