MARGETSHÖCHHEIM

Trinkwasser wird leicht gechlort

Aufgrund leicht erhöhter Bakterienwerte – nach der Reinigung eines Hochbehälters – wird nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Würzburg, das Margetshöchheimer Trinkwasser in den nächsten Tagen leicht gechlort, teilt Bürgermeister Waldemar Brohm mit.

Ein Abkochgebot besteht nicht. Außerdem bestehe keinerlei gesundheitliche Gefährdung.

Das Trinkwasser wird täglich, an mehreren Messstellen, beprobt; sobald der Bakterienwert wieder den Normalwert erreicht hat, wird die Chlorung aufgehoben.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Margetshöchheim
  • Waldemar Brohm
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!